Sie sind hier: Aktuelles 2019-05-29
Mi
29
Mai
2019

LANUV bestätigt Wolfssichtung im Rhein-Sieg-Kreis


 

Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (LANUV) bestätigt einen Wolfsnachweis im Rhein-Sieg-Kreis. Am 20. Mai 2019 konnte von einem Beobachter in der Nähe der Gemeinde Eitorf ein Video erstellt werden, worauf ein wolfsähnliches Tier zu sehen war, das mit einem offenbar gerissenen Reh in einem Waldstück verschwand. Der Aufnahmestandort wurde durch einen Wolfsberater verifiziert und die Bilder durch das LANUV und die Dokumentations- und Beratungsstelle des Bundes zum Thema Wolf (DBBW) bewertet. Aufgrund des Aussehens und des Verhaltens des Tieres kann diese Beobachtung eindeutig als Wolfsnachweis gelten. Von dem Reh konnten Proben für eine genetische Untersuchung genommen werden, das Ergebnis steht noch aus.

Zuvor wurde am 17. Mai 2019 in der Nähe der Ortschaft Obereip im Rhein-Sieg-Kreis ein wolfsähnliches Tier fotografiert. Nach Verifizierung des Aufnahmestandorts durch einen Wolfsberater wurden die Fotos durch das LANUV und die DBBW eingehend geprüft. Die Bildqualität reicht jedoch nicht aus, um eindeutig beurteilen zu können, ob es sich dabei um einen Wolf handelt./p>